Sonntag, 1. November 2009

Schaurig schönes Halloween...





...so hieß unser gestriger Workshop. Als die Hexen 'Esmeralda Wirbelwind' und 'Strazziatella Tock' haben wir die Kinder in Empfang genommen und dann auch schon gleich mit dem Schnitzen der Kürbisse angefangen. Da wir Speisekürbisse ausgehöhlt haben konnten wir das leckere, reife Fruchtfleisch gleich für unsere Kürbissuppe nutzen. Dafür haben die Kinder noch ein paar Kartoffeln geschält und in Würfel geschnitten und die anderen Zutaten für unser Mittagessen in einen großen Topf getan.
Wärend die Suppe so vor sich hinköchelte wurden die Gesichter in die Kürbisse geschnitzt. Dann haben wir gemeinsam die Suppe fertig gemacht - zum Einsatz kamen verschiedene Ingredenzien und ein Zauberstab wie es sich für eine Hexenküche gehört ;-) - gemeinsam haben wir dann die Kürbissuppe verspeist.
Nach dem ausgiebigen Mahl wurden in der Hexenwerkstatt Gespenster, Totenköpfe und andere Halloweengestalten kreiiert, die im Dunkeln leuchteten. Wer noch kein Kostüm hatte konnte sich ein Gespensterkostüm selber herstellen und wer sich bereits verkleidet hatte konnte noch das eine oder andere Accessoire wie z. B. einen Zauberstab oder eine Rasselkette gestalten. Dann war das große Schminken angesagt. Spinnenfrau, Zauberer, Vampirprinzessin, Troll und Gespenster hausten für den Rest des Tages von da an  in der Hexenwerkstatt. Zur allgemeinen Einstimmung des Gruselns erzählte Esmeralda Wirbelwind eine schaurig schöne Gruselgeschichte und dann ging es auf "Süßes oder Saures" Tour. Dafür hatten wir uns noch etwas besonderes ausgedacht. Wer nichts "Süßes" hatte musste in "Saures" beißen - nämlich in Limetten.


Der Tag ging viel zu schnell vorbei ... hier noch ein ein paar Fotos
bis zum nächsten Halloween eure
Esmeralda Wirbelwind

Kommentare:

Teddysuse hat gesagt…

Boah,da habt ihr ja gruseligst gehext und gezaubert.Echt super!!!

Liebe Grüße aus Mutterstadt

Susanne

Anonym hat gesagt…

Danke für den schönen Tag.

lg Alyssa

Anonym hat gesagt…

Froschschenkel und Spinnenbein wer gruseln wollte kam herein.
Nicht nur die Kinder hatten ihren Spass auch ich hatte in der Hexenwerkstatt mein schauriges Vergnügen. Man kann es mit Worten nicht beschreiben, man muss einfach erleben. Ich freue mich euch nächstes mal wieder zu sehen.
Eure Strazziatella Tock